2010

König Andreas Haase
Königin Ulrike Haase
Hofmarschall Georg Conrad
Adjutant des Königspaares Ralf Dieckmann
Adjutant Ralf Bischof
Ordonnanzen Heinrich Blanke, Udo Findeklee
Ehrendamen Elke Conrad, Marita Bischof, Karola Blanke, Erika Findeklee
Juniorenkönig Fabian Tappmeyer
Kinderkönig Frederic Rümke mit Viktoria Hörning
Hofmarschall Florian Lange
Adjutant Hendrik Lange
Ehrendamen Marie Potthoff, Lea Meyer-Sickendiek
Bierkönig Wolfgang Hölscher mit Gudrun Hölscher
Kaffeekönigin Sandra Ladwig mit Andreas Burandt
2. Kreis Prinzessin Sandra Thonke

 

Letztmalig eröffnete Präsident Hans-Werner Dechant die Jahreshauptversammlung. 19 Jahre hat er als Präsident die Geschicke des Vereins geleitet und legte nun sein Amt nieder. Mit stehenden Ovationen wurde er zum Ehrenpräsidenten ernannt. Georg Conrad wurde zum neuen Präsidenten gewählt. Anke Siebe übernahm den Vizepräsidentenposten. Der Posten des dritten Präsidenten blieb vakant. Ralf Dieckmann, Heiko Thies und Lutz Lammert wurden in Ihren Ämtern bestätigt. Nach 32 Jahren legte auch Karl-Heinz Meese sein Amt als Kassierer der Schießkasse nieder. Als Nachfolger wurde Uwe Pfütze gewählt. Sein Stellvertreter wurde Thomas Lammert. Auch Fritz Borgmeyer legte sein Amt als Chronist nieder. Hier wurde Udo Findeklee als Nachfolger gewählt. Als Vorsitzende des Spielmannzuges wurde Miriam Pieper in den erweiterten Vorstand gewählt. Eberhard Scherpeltz wurde zum Ehrenoffizier ernannt und legte sein Amt als Platzwart nieder. Dieses übernahmen Simone Birkhan, Udo Heuer und Volker Meier. Als neuer Fahnenträger wurde Thomas Tappmeyer in das Offizierskorps aufgenommen. Zum 100jährigen Bestehen des Vereines schenkte Erwin Weiß dem Verein 10.000 Schuss Munition.

"Ob reiten, schießen oder feiern - heute treiben wir`s bis zum ... Ende"

Das ist das Motto des diesjährigen Winterballes. Dazu spielten die Primetime auf und alle gaben sich Mühe dem Motto zu folgen. Nebenbei gab es auch noch einen musikalischen Leckerbissen. Der Auftritt der MzD-Rockband aus Aschen verzückte das Publikum und versetzte es in Ekstase.

König Mathias knatterte dazu mit seiner Königin mit einer echten Honda-Monkey über die Tanzfläche.

Das Ostereier-Schießen des Spielmannszuges wurde dieses Mal mit dem Luftgewehr durchgeführt, so konnten auch die Schüler mit schießen. Auch dieses Jahr nahmen wieder viele Schützinnen und Schützen unseres befreundeten Vereins Westbarthausen-Kleekamp teil.

Das Osterfeuer war bei recht schönem Wetter gut besucht und die 4. Flak hatte alle Hände voll zu tun um den Durst der vielen Besucher zu stillen.

Mit Flieder geschmückte Tische erwarteten die Seniorinnen und Senioren. Der stellvertretende Landrat Hartmut Nümann, der dritte Bürgermeister Rainer Marjenau und Ehrenpräsident Hans-Werner Dechant machten ebenfalls ihre Aufwartung. Neben Kaffeetrinken und Klönen kam auch noch ein wenig Wettkampfstimmung auf. Beim Knobeln wurde Ursel Flottmann erste, Lisa ter Veen zweite und Christa Dieckmann dritte. Den Stachelpokal errang Hanna Conrad. Der Kristallpokal ging an Ingrid Künnemann. Bei den Senioren errang Wilfried Lammert Platz 1, Erwin Weiß Platz 2 und dritter wurde Walter Dieckmann. Die Ehrenscheibe ging an Erwin Weiß und den Otto Ausmeier-Pokal konnte Friedhelm Hengelage erringen.

Schützenfest naht und der Offiziersausritt beginnt. Die Ehrenscheibe errang mit einer glatten 10 und ohne Stechen Johann Thorwarth. Simone Birkhan wird als Platzwartin in das Offizierskorps aufgenommen. Nach reichhaltigem Frühstück im Bockhorster Dorfkrug ging die Rundreise zum Hofstaat der bei Harald und Frederike Lenz in den Garten geladen hatten. Danach folgten Besuche bei Ehrenoberst Karl Hampe, Bierkönigspaar Heinrich und Karola Blanke. Man traf letztlich beim Königspaar Mathias und Andrea ein, wo sich auch der Vorstand schon eingefunden hatte. Der Hofstaat beköstigte alle Anwesenden mit Fleisch vom Grill und leckeren Salaten, die die Hofdamen zubereitet hatten und die Majestäten steuerten die nötige Flüssignahrung dazu, so dass sich alle für das Kinderschützenfest am Nachmittag stärken konnten.

Der Festplatz wimmelte wieder nur so vor Kindern, die begeistert an den vorbereiteten Spielen teilnahmen und um die begehrten Teile des Kinder-Adlers kämpften. Das Orga-Team hatte aufgrund des guten Wetters ein Swimmingpool aus Strohballen und Plane aufgebaut, in dem sich nicht nur die kleinen Gäste abkühlten. Selbst der Spielmannszug stieg samt Instrumenten ins Wasser und gab ein feuchtes Ständchen.

Fabian Tappmeyer wurde Juniorenkönig und wurde von Bürgermeister Georg Majerski persönlich gekrönt. Frederic Rümke wurde Kinderkönig und nahm sich Viktoria Hörning zur Königin, sodass es am Ende wieder ein schönes Fest für den Nachwuchs war.

Aschen 2010 wurde am Freitag wieder zur PartyVillage. Es gab ein neues Outfit und eine extra Internetseite. Erstmalig wurde versuchsweise erst direkt am Zelteingang Eintritt genommen.

Bei bestem Wetter und ohne Zaun wurde so die N-Joy Party mit Andreas Kuhlage und DJ Pat FM gefeiert. Dies lockte sogar Fußballprominenz ins PartyVillage nach Aschen. Ex-Nationalspieler David Odonker war unter den Gasten. Leider ließ er sich nicht ablichten.Nach einigen Jahren mit mäßigem Besuch gab die Party Hoffnung in Zukunft wieder an die Erfolge vergangener Zeiten anzuknüpfen.

Das Festzelt war dieses Jahr wieder quer auf dem Platz aufgebaut und auch ohne Thekenzelt. Das hatte beim Jubiläumsfest im Vorjahr so gut gefallen, dass es nun immer so sein sollte.

Am Samstag, der Umzug zu Bierkönig und Hofstaat ist geschafft. An der Königsresidenz angekommen, beförderte Majestät Mathias Baumgarten Udo Findeklee und Christa Kormeier. Sebastian Munoz Gonzales wurde noch am Montagmorgen nach-befördert. Der geschäftsführende Vorstand stellte seine neuen Schulterklappen vor. Nun sind sie gut sichtbar. Auch Schulterklappen für den Ehrenpräsidenten mit einem goldenen E darauf gab es.

Das Wetter war so schön aber auch sehr heiß (37°). Es war unmöglich in Schützenjacke zu marschieren, sodass wohl erstmalig in der Vereinsgeschichte selbst der König und die Herren des Hofstaats bei der Totenehrung am Ehrenmal in Hemdsärmeln standen.

 

Sonntag, Antreten bei Meyer zu Drewer. Der große Festumzug wurde aufgrund freundschaftlicher Verbundenheit des Reit-und Fahrvereins Diana mit dem Königspaar von einer richtigen Reiterstaffel angeführt.

Aufgrund der Hitze blieb das Festzelt fast leer, so dass die Kaffeetafel nur mäßig angenommen wurde. Man hielt sich lieber im Schatten der Bäume auf und kühlte sich mit Mineralwasser ab.

Montagmorgen, der Umzug durch das Dorf. Es wurden "edle Rösser und die Schneckenpost" aufs Korn genommen. An Bischofs Station wurde Reinhard Bischof für sein langjähriges Wirken im Vorstand geehrt. Still und leise trat er zurück.

Nach dem gemeinsamen Essen stritten sich zwei Königsanwärter um die Würde. Karl-Heinz Meese zog im fairen Wettstreit den Kürzeren und ließ Andreas Haase den Vortritt. König Andreas I. und Ulrike I. heißen das neue Königspaar. Nach der Krönung wurde der Königsball zu den Klängen von den Taborisos noch kräftig gefeiert, wobei so einigen doch anzumerken war, dass die Hitze des Wochenendes sie doch ziemlich mitgenommen hatte.

Schildumtragen. Hier gab es einige Pannen. Zunächst war beim ALtkönig nicht die richtige Leiter zum Abnehmen des Schildes aufzufinden und an der neuen Königsresidenz konnte zunächst die Königsfahne, nicht repräsentativ im Winde wehen... Doch zu guter Letzt wurde wieder alles gut.

Beim Schlussschießen errang an der Ehrenpreisscheibe Georg Conrad den ersten Platz. Zweiter wurde Heinrich Blanke und dritte Martina Herkenhoff. Bei der Damenpreisscheibe wurde Martina Herkenhoff erste, Claudia Flader zweite und Heike Schulz dritte. An der Freihandscheibe belegte Lutz Lammert den ersten, Georg Conrad den zweiten und Ralf Dieckmann den dritten Platz. Die Platzierungen an der Medaillenscheibe lauten: erster Ralf Dieckmann, zweiter Rolf Kormeier, dritter Lutz Lammert, vierter Karl-Heinz Meese, fünfte Sandra Thonke, sechster Georg Conrad. Den Vorstandspokal errang Ralf Dieckmann und Rolf Kormeier den Königspokal. Lutz Lammert sicherte sich die Beste-Mann-Kette und den Vereinspokal.

Sportlich war das Jahr 2010 für den Schützenverein Aschen eines der erfolgreichsten der vergangenen 15 Jahren.

In der KK Super-Cup Wertung belegten wir unter den 19 Vereinen des Schützenkreises Iburg einen hervorragenden 2. Platz, wobei wir lange Zeit sogar von dem dritten Gewinn des Super-Cups nach 1994 und 1995 träumen durften. In der Endabrechnung hatten dann aber die Schützen und Schützinnen von der SSG Bad Rothenfelde die Nase vorn. Platz 3 sicherte sich der SV Heidland- Strang.

Der große Wurf bei den Wanderpokalschießen gelang uns bei dem „Bischof-Benno Wanderpokal“ in Bad Rothenfelde. Dank einer sehr starken Mannschaftsleistung mit den Schützen Martina Herkenhoff, Claudia Flader, Sandra Ladwig, Georg Conrad, Heiko Thies und Dirk Lindhorst konnten wir den Pokal mit nach Hause nehmen und dürfen somit in diesem Jahr das Pokalschießen bei uns ausrichten. Weitere gute Ergebnisse gab es mit dem 2. Platz beim Timmerwald Wanderpokal, Platz 3 beim Stadt Dissen Wanderpokal, einen 2. Platz der Damen und einen 3. Platz der Schützen beim Kreispokalschiessen in Erpen-Timmern. Außerdem holten unsere Schützen beim Vereinspokalschießen mit Super-Cup Wertung den Sieg und die Damen belegten den 2. Platz. 

Zusätzlich konnten wir noch verschiedene Vereinspokale gewinnen.

Bei den Kreismeisterschaften im KK wurden unsere Schützen Kreismeister. In der Einzelwertung holte sich Felix Siebert die Silber- und Georg Conrad die Bronzemedaille. Die Damen belegten in der Mannschaftswertung den 2. Platz. Aber auch unsere Jugend konnte auftrumpfen. So wurde Mike Laumann in der Juniorenklasse Kreismeister. In der Juniorenklasse 100 m Freihand holte sich Alexander Priem die Silber- Mike Laumann und Karin Lindhorst die Bronzemedaillen.

Bei den Kreismeisterschaften LG-Auflage hatten wir mit Claudia Flader (Platz 5, Damen) und Lutz Lammert (Bronze, Schütze) Einzelstarter mit in den Finals. Im Jugendbereich haben wir sogar von neun Startern sieben im Endkampf gehabt. In den jeweiligen Jugendklassen wurde Mike Laumann Kreismeister und Silbermedaillen gab es für Florian Betzold und Philipp Conrad. Die Juniorenmannschaft holte sich nach vier Jahren wieder den Sieg und die Schüler wurden dritter.

Im Freihandbereich sah es wie immer gut für uns aus. Die Damenmannschaft holte Gold und die Schüler-, Schützen-  und Altersmannschaft die Silbermedaille. Auch in der Einzelwertung konnten wir durch Mike Laumann, Sandra Ladwig, Erwin Weiß (alle Kreismeister), Wilfried Lammert (Kreismeister mit atemberaubenden 325 Ringe), sowie Lukas Hörning, Claudia Flader, Wilfried Rodefeld und Lutz Lammert (jeweils Platz 3) Medaillen holen.

Erfolgreich waren wir bei den Kreisdamenkönigin- und Jugendkönigschießen. Sandra Thonke wurde zweite Kreis Prinzessin. Vordere Plätze belegten auch Claudia Flader in der Damenklasse und Mike Laumann in der Juniorenklasse.

Bereits zum vierten Mal in den letzten fünf Jahren hieß das Finale bei den Luftgewehr-Rundenwettkämpfen Auflage der Schützen SV Aschen - SSG Bad Rothenfelde.

Im Finale waren wir leider gegen die Rothenfelder dann chancenlos.

Das Becherfinale LG 2010 gewann Marc Detert.

Das Becherfinale KK 2010 gewann unser Präsident Georg Conrad.

Die Offiziersfahrt führte uns 2010 in den Harz. übernachtet wurde im Berghotel Roßtrappe.

Auf dem Bezirksdelegiertentag wurde mit Udo Findeklee erstmalig ein Mitglied unseres Vereins als stellv. Ehrungswart in den Vorstand des Bezirksschützenverbandes gewühlt.

Der neue Bierkönig heißt Wolfgang Hölscher mit seiner Königin Gudrun. Kaffeekönigin wurde Sandra Ladwig mit Andreas Burandt.

Im Herbst wird mit der Decken-und Lüftungssanierung begonnen. Somit ist nach dem Ende der KK-Saison das Schützenhaus eine Baustelle und der weihnachtliche Jahresabschluss am 4. Advent musste ausfallen.

Traditionsgemäß fand der Schützengemütliche wieder am Tage vor Volkstrauertag im Bockhorster Dorfkrug statt. Bei der Verleihung der Schnüre waren 23 Schützen und Schützinnen erfolgreich. Die beiden wichtigsten Pokale, die Super-Cups, sicherten sich Martina Wieland und Lutz Lammert. Weitere Pokalsieger waren Elke Conrad, Eberhard Scherpeltz, Udo Heuer, Sandra Thonke, Martina Wieland, Rolf Kormeier und Nicole Kottemann-Thies.

Ehrungen im Schützenjahr 2010:

 60 Jahre Mitglied im SV Aschen  Willi Rodefeld
 50 Jahre Mitglied im SV Aschen  Dieter Aldag, Wolfgang Quade, Hermann Thies
 40 Jahre Mitglied im SV Aschen
 Gerd Blanke, Joachim Burandt, Paul Mausolf,
 Herbert Pfütze
 25 Jahre Mitglied im SV Aschen
 Hermann Reinelt, Jochen Meyer zu Drewer,
 Christa Kormeier, Renate Hodacki, Elke Conrad,
 Georg Conrad
 60 Jahre Mitglied Offizierskorps  Willi Rodefeld
 40 Jahre Mitglied Offizierskorps  Heinz Frankemann
 Goldene Verdienstnadel SV Aschen  Hans-Werner Dechant
 Silberne Verdienstnadel SV Aschen  Karl-Heinz Meese
 Bronzene Verdienstnadel SV Aschen  Ulrich Thies
 25 Jahre Mitglied Schießdamen  Christa Kormeier
 55 Jahe Spielmannszug  Walter Ahring
 15 Jahre Spielmannszug  Saskia Sternberg
 5 Jahre Spielmannszug  Lukas Schmidt

 

Im abgelaufenen Schützenjahr mussten wir Abschied nehmen von:

Altkönig Uwe Spill, Rudi Erdmann, Horst Bischof, Hermann Krüger, Manfred Bovelette